Es gibt kein zurück, die Flugtickets sind gebucht!

Am Ostersonntag war es endlich soweit. Ich habe sicherlich 3-4 Wochen gebraucht um mich endlich entscheiden zu können. Mein von mir selbst gesetztes Budget lag bei 800 Euro pro Ticket und deswegen war ich auch Anfangs sehr deprimiert, dass ich nur welche für 900 Euro fand.

Auch die überall empfohlenen Suchmaschinen wie Skyscanner, Opodo und Co. entpuppten sich für mich als Luftnummer. Man bekam zwar Angebote von zum Teil unter 700 Euro, aber da ich dem Braten nicht so recht traute und recherchierte, was man da für sein Geld bekommt, war ich doch enttäuscht.

Schlechte Bewertungen, vor allem wegen plötzlichen Stornierungen durch den Vermittler, hielten mich davon ab diesen Service in Anspruch zu nehmen. Ein weiterer Grund war die fehlende Stornierungsmöglichkeit. Diese Billigtickets sind also nur was für Risikofreudige, zu denen ich mich nicht zähle.

Also habe ich mich darauf beschränkt bei den Fluggesellschaften direkt zu schauen. Hier habe ich 3 Fluggesellschaften rausgepickt, die relativ günstig und namenhaft sind, und zwar Finnair, JAL und überraschenderweise auch Air France bzw. KLM (in Kooperation).

Das Rennen machte dann Finnair nachdem ich meinen Urlaub nochmal um 2 Tage nach hinten verschoben und die Route in umgekehrter Reihenfolge eingeplant hatte. Es geht also am 3.10.2019 abends los nach Osaka und am 20.10.2019 morgens geht es in Tokio wieder zurück und das ganze für sage und schreibe 750 Euro pro Ticket.

Ich bin ja so happy. Finnair hatte nämlich zu Ostern die Preise nochmal gesenkt, sodass ich sogar deutlich unter meinem Limit liege. Nach da kann man doch einmal richtig schick für Essen gehen in Japan.

Ach ja für alle die es interessiert, die Flugdauer beträgt ungefähr 15 Stunden, wobei wir 4 Stunden Aufenthalt jeweils in Helsinki haben werden. Kleines Highlight für zwischendurch wird der Moomin Shop am Flughafen sein. Wem das nichts sagt, das war eine Zeichentrickserie aus den 70er bzw. 90ern.

Als nächstes muss ich recht balt zumindest die Unterkunft in Takayama buchen, da wir planen am 9. und 10. Oktober zum Herbst Matsumi vorort zu sein. Was für ein glücklicher Zufall, denn geplant war das so direkt nicht.

Zum Schluss noch einmal Asche auf mein Haupt, dass es schon wieder so lange her ist, dass ich das letzte Mal geschrieben habe. Ich bin einfach ne faule Socke, aber ich gelobe Besserung, nun geht es ja auch vorran.

Der Countdown läuft: noch 213 Tage ^^

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*